Südwest USA 2013

Valley of Fire

  • 18. Mai 2013

Heute Freitagmorgen haben wir uns von einigen Teilnehmern sowie von Regula und Christian Heeb (Organisatoren) verabschiedet. Es war eine schöne Zeit welche eigentlich nicht enden sollte…

image
Die drei übrig gebliebenen Fotografen (Handyfoto)

Am Nachmittag sind wir zu dritt (die übrig gebliebenen) noch ins Valley of Fire gefahren. Dieses ist ca. 1 Fahrstunde von Las Vegas entfernt. Auch dort trifft man wieder auf eine andere Welt – eigentlich eine Welt fern von unserer Welt. Hier wurden auch schon bekannte Hollywood Filme gedreht.

Ich staune jedesmal wenn ich sehe, was die Natur geschaffen hat. Sowas kann man kaum beschreiben, man muss es selber gesehen haben.

image
Im Valley of Fire (Handyfoto)

Heute Abend haben wir im Hotel noch einen Drink genommen. Wir wollte nicht mehr raus in den Lärm und das „Geblinke“. Es ist schon interessant Las Vegas einmal gesehen zu haben. Aber es ist definitiv kein Ort den ich mehrmals besuchen möchte. Morgen Samstag schauen wir uns mal noch die eine oder andere Attraktion in Las Vegas an. Am Samstagabend bin ich dann noch der einzig übrig gebliebene unserer Gruppe. Am Montagmorgen fliege auch ich dann zurück in die Schweiz.

Übrigens im Hotel New York (gegenüber dem Excalibur) haben wir ein italienisches Restaurant gefunden, in welchem man gut frühstücken kann. Es gibt guten Kaffee, eine gute Auswahl an Essen und es wurde zusätzlich und kostenlos Brot wie wir es kennen aufgetischt. Ich kann das Restaurant nur empfehlen. Denn das amerikanische Frühstück – gibt es daas überhaupt – mag ich nicht.

image
Brot wie wir es kennen 🙂 (Handyfoto)

image
Waffel mit Erdbeeren und Bananenstückchen (Handyfoto)

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.