Fotografie - alles rund ums Bild

Fotoshooting Lady Hood

  • 24. Januar 2017

Fotoshooting Lady HoodFotoshooting Lady Hood, habe ich das Shooting genannt 😉 Das Kostüm welches das Model bei -5° C getragen hat, war dem Robin Hood Outfit ähnlich.

Ich wollte aber kein Robin Hood Shooting umsetzen. Sondern ein konträres Fotoshooting mit einem Model welches geschminkt war. Konträr war auch, dass ich mich für ein weibliches Model entschieden habe.

Das Model wurde von Natascha, einer professionellen Visagistin geschminkt. Das Fotoshooting wollte ich bewusst in einem Wald durchführen und auch bewusst im Winter. Denn der Wald sollte möglichst karg, also frei von grünen Büschen und Bäumen sein. Den Schnee habe ich mir zwar nicht gewünscht. Doch dieser war nun mal da.

Natascha einer professionellen VisagistinAuch die Temperatur konnte man sich nicht aussuchen. Es wurde nicht wärmer als -5° C. Doch das Model machte einen hervorragenden Job. Sie machte alles mit. Zwischendurch wenn ich das Licht umstellte, durfte sie sich im Auto etwas aufwärmen.

Für ein solches Fotoshooting braucht es weitere Unterstützung. Der Fritz war ein guter Assistent 😉 Vielen Dank an Fritz, auch für die making of Fotos. In Sachen Rauch zeigte er sich ebenfalls geübt. Ich selber habe vermutlich etwas zuviel Rauch eingeatmet. making of FotosFühlte mich nach dem Shooting und auch am Tag danach, nicht sonderlich gut. Naja, alle mussten etwas Leiden.

Bei so tiefen Temperaturen entladen sich bekanntlich die Batterien bzw. Akkus viel schneller. In den Koffern und dem Fotorucksack, habe ich diese jedoch vor dem eiglichen Einsatz, mit speziellen Wärembeuteln warm gehalten. Dies hat sich sehr bewährt. Die Akkus hielten bis zum Schluss durch. Das Fotoshooting dauerte doch zwei Stunden. Geschossen wurden 360 Fotos.

Es war ein erfolgreicher Tag unter doch etwas erschwerten Bedingungen. Mein grosser Dank gilt allen welche hart mitgearbeitet haben.


Eine Auswahl von Fotos gibt es in der Fotogalerie zu sehen…